Über uns

Der Kita-Stadtelternrat (KitaSER) Hannover ist die zentrale Interessenvertretung aller Kita-Eltern in der Stadt Hannover. Wir vertreten die Interessen der Eltern von ca. 21.000 Kindern, die eine Kindertagesstätte in Hannover besuchen.

Was heißt hier „Zentrale Vertretung“
Die Rechtsgrundlage unserer Arbeit ist §6 (2) des Grundgesetzes. Danach steht das Erziehungsrecht primär den Eltern eines Kindes zu. Nun werden Kinder aber auch in Kindertagesstätten erzogen und betreut. Bei der Gestaltung dieser Arbeit ist das Erziehungsrecht der Eltern einzubeziehen.
Daher werden Elternvertretungen in allen Kindertagesstätten gewählt, um eine umfassende Mitbestimmung der Eltern in allen die Kindertagesstätten betreffenden Fragen zu garantieren.
(ausführliche Erläuterung auf unserer Recht-Seite)

Der KitaSER als Zusammenschluss der Elternvertretungen der Kitas arbeitet regelmäßig in verschiedenen Gremien mit. Je ein Vertreter des Kita-Stadtelternrates ist beratendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss des Rates der Stadt Hannover sowie in der Kommission Jugendhilfeplanung.
Ein Organigramm findet sich in unserem Flyer.

Mitglied werden im KitaSER?
Zur Wahl der Mitglieder des Kita-Stadtelternrates gibt es zwei Möglichkeiten:

1. findet die Wahl auf den Versammlungen der Kita-ElternvertreterInnen der einzelnen Träger (AWO, Stadt, Caritas usw.) statt und

2. werden weitere Vorstandsmitglieder in den Vollversammlungen der hannoverschen Kita-ElternvertreterInnen gewählt.

Alle Kita-Stadt- und Kita-Gemeindeelternräte der Region können sich zum Kita-Regionselternrat zusammenschließen und können eine Person in den Jugendhilfeausschuss (JHA) der Region Hannover entsenden. Dieser Kita-Regionselternrat kann neu gebildet werden. Der KitaSER hat einen Sitz im JHA der Region .

Wichtige Kita-Fragen, wie das immer wieder umkämpfte Kita-Gesetz, werden von der Landespolitik entschieden. Darum arbeitete der Kita-Stadtelternrat in der Kita-Landeselternvertretung (LEV) und im „Bündnis für Kinder und Familien“ mit.
2017 erneuern zahlreiche KitaSER aus Niedersachsen ihre Vernetzung und die Zusammenarbeit in der LEV.
Unsere Interessen in den Gremien zu vertreten, kann aber immer nur erfolgreich sein, wenn zugleich viele Betroffene organisiert und öffentlich auftreten: für Kita-Qualität, gegen hohe Elternbeiträge und Essensgeld usw.
1. Mai-Fest, Leserbriefe, Demos, Online-Petitionen, Kinderfeste und vieles mehr, sind nötig, damit wir uns in den nötigen sozialen und bildungspolitischen Fragen durchsetzen können. So gab es Zeiten, in denen wir regelmäßig mit vielen Kindern und Erwachsenen die „Einwohnersprechstunde“ des Jugendhilfeausschusses im Rathaus bunt und laut nutzten.

Links zu anderen Elternvertretungen:
Stadtelternrat Hannover (Schulkind-Eltern)
Kita-Stadtelternrat Oldenburg
Kita-Stadtelternrat Göttingen
Kita-Stadtelternrat Delmenhorst
Kita-Stadtelternrat Lüneburg
Kita-Stadtelternrat Emsland
Kita-Stadtelternrat Lingen
Kita-Stadtelternrat Braunschweig
Kita-Stadtelternrat Wolfenbüttel

Natürlich gibts auch KitaStadtelternräte auf Facebook:
Kita-Stadtelternrat Hannover
Kita-Stadtelternrat Delmenhorst
Kita-Stadtelternrat Langenhagen
Kita-Stadtelternrat Springe
Kita-Stadtelternrat Hildesheim
Stadtelternrat Peine